Wir bauen mit ProHaus ein Profamily 158

Sonntag, 18. März 2012

Elektrik

Wir haben nun langsam mit der Elektrik begonnen. Das erste Problem war, wie werden die Kabel verlegt. Da im ProHaus Ausbauordner über das Kapitel Elektrik nur zwei Seiten stehen mit irgendwelchen Richtlinien, haben wir einen Bekannten der sich mit Elektrik auskennt gefragt.
Ich kann nur sagen, man sollte dieses Thema nicht unterschätzen. Wir haben am Anfang gedacht das, alles relativ easy geht mit dem Kabel ziehen. Aber damit geht es schon los. Was für eine Schaltung kommt wohin, welche Kabel nimmt man für was usw. Der Bekannte machte uns einen Elektroplan und nach dem richtete ich mich. Damit sind wir dann auch zu einem Elektrofachhändler bei uns im Ort gegangen, weil ja auch jemand die Abnahme machen muss. Wenn wir bei ihm das Material kaufen dann macht er auch die Abnahme. Mit dem Material was ProHaus mitgeschickt hat kommen wir bei weitem nicht hin. Also werden wir auch noch etliches Material kaufen müssen.
Mann sollte sich auch über die Fernsehanschlüsse und Netzwerkanschlüsse für Internet gedanken machen.
Wir haben nur im Wohn- Essbereich schon ca. 30 Steckdosen geplant. An jede Wand kommt eine Netzwerkdose und ein Antennenanschluss.
Wir haben die Kabel auf der Folie über die Decke verlegt.




 Beim Kabel verlegen kann man mit einer Säge und einem Stechbeitel eine saubere Einführung in die Wand machen.
Im gesamten Haus wollen wir Einbauspots haben. Leider haben wir vergessen das die eine bestimmte Einbautiefe haben. Somit habe ich die Folie nochmal aufgeschnitten um sie nach oben zu drücken. und ein neues Stück Folie wieder eingezogen und alles gut verklebt. Damit die Folie oben bleibt habe ich kleine Hölzer auf die Deckenlattung geschraubt.
Die Variante mit eine Konterlattung noch Einbauhöhe zu bekommen wollten wir nicht, da sonst die Zimmerhöhe verloren geht.
An so etwas sollte man auf jeden Fall denken, wenn man das vorhat.


Kommentare:

  1. Sehr interessant. Also konntet ihr die Kabel selber verlegen. Aber wer hat den Zählerschrank gesetzt und euch das ganze dann abgenommen? Da geht es ja auch schließlich um Sicherheit.

    AntwortenLöschen
  2. Hi, die Kabel habe ich selbst verlegt. Den Zählerschrank schließt uns ein bekannter an der Elektriker ist. Das geht auch wenn man sich vorher erkundigt wer die Abnahme macht. Bei uns ist das ein Elektrofachbetrieb aus dem Ort. Der sollte aber vorher zustimmen ob das geht. Er übernimmt auch den Zählerantrag bei den Stadtwerken.

    Viel Spass noch.

    AntwortenLöschen